post

Rufen Sie nicht zurück! RTR warnt wieder vor Ping-Anrufen

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Rückrufe in den Südsee-Staat Palau können hohe Kosten verursachen

Die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR)warnt derzeit von Anrufen von +680 Nummern
Quelle: https://www.rtr.at/de/pr/pinfo03062020tkp

In der Regel handelt es sich dabei um unerwünschte Ping-Anrufe. Die RTR rät: Heben Sie nicht ab und rufen Sie nicht zurück.
Die Vielzahl der Anfragen bei der RTR lässt vermuten, dass die österreichischen Mobilfunkkundinnen und Mobilfunkkunden derzeit von einer Welle von Ping-Anrufen betroffen sind.
Besondere Achtsamkeit ist daher empfohlen. Die Anrufe kommen mit der Absenderrufnummer beginnend mit 00680 oder +680. Aus Neugierde oder Höflichkeit sollen wir dazu verleitet werden zurückzurufen.
Dann würde die Falle zuschnappen. Hinter der Nummer kann sich eine teure Mehrwertnummer verstecken.
Was kostet mich der Rückruf eines Ping-Anrufs?

Die aktuell für Ping-Anrufe verwendeten Rufnummern sind sehr teuer. Mit mehreren Euro pro Minute ist zu rechnen. Die genaue Höhe des Minutenentgelts ist in Ihrem Telefonvertrag festgelegt bzw. vereinbart. Sehen Sie daher am besten in Ihren Vertrag nach bzw. fragen Sie Ihren Betreiber.
Wie kann ich mich vor Ping-Anrufen schützen?

Infotech-Telefonie-Service: Wenn gewünscht, können wir für Sie gerne Auslandsgespräche von Ihrem Festnetztelefon sperren.

(Vorausgesetzt: Infotech-Telefonie-Kunde)

post

Telefonie für Homeoffice

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Aktuell sollen vermehrt Arbeitsplätze nach Hause verlagert werden.

Die Telefonie ist mit unserem Dienst my.biczloud.phone immer dabei – egal ob Softphone, Tischtelefon oder Handyapp. Immer und überall erreichbar,  wo Ihnen ausreichend Internetbandbreite zur Verfügung steht.

Nähere Infos bei Ihrem Infotech Kundenbetreuer!


Teams + my.bizcloud.phone

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Wir kombinieren beides!

Sie verwenden Office365 mit Teams und nutzen auch unseren gehosteten TK-Anlagen Dienst my.bizcloud.phone? Kombinieren Sie doch beides! Mittels Teams-Client können Sie nun über Ihre TK-Anlage telefonieren. Sie haben eine einheitliche Nummer und eine gesammelte Gesprächsabrechnung. Zugleich sehen andere my.bizcloud.phone User, dass Ihr Teamsruf Ihre Nebenstelle belegt. Bei eingehenden Gesprächen können Sie das Telefonat wahlweise am Teams-Client oder am Tischtelefon entgegennehmen.

Nähere Infos bei Ihrem Infotech Kundenbetreuer!


post

VOICE Box

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Die Sprachbox von Infotech

Von Ihrem Infotech-Festnetz aus können Sie kostenlos eine Rufumleitung auf eine geschaltene Sprachbox aktivieren. Somit haben Sie selbst die Kontrolle, wann diese ein- und ausgeschaltet wird – und das von überall per Webzugriff.

Mittels Emailversand der Sprachboxnachrichten sind Sie auch per Smartphone in der Lage, die Nachrichten von überall abzuhören.

Für Fragen steht Ihnen Ihr Kundenbetreuer gerne zur Verfügung .

post

Teams Telefonie als Hosting Modell

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Microsoft Teams und Office 365 als alternative Telefonanlage

Mittels Office365 können Firmen das Produkt Microsoft Teams als integrierte Telefonanlage nutzen. Dafür ist eine Telefonieanbindung in die Cloud nötig. Diese Art von Telefonieanschaltung wird von Microsoft als Direct Routing bezeichnet. Als bewährter Telefonieanbieter haben wir nun seitens Infotech eine gehostete Form von Direct Routing in Betrieb genommen.  Microsoft Teams Nutzer können nun die bestehende Rufnummer in Microsoft Teams integrieren. Eine herkömmliche Telefonanlage ist hier nicht mehr zwingend notwendig. Als Infotech Kunde profitieren Sie von unserem Know How in Sachen Office 365, dessen praktischen Anwendungen und von unserem Telefoniedienst mittels Direct Routing. Alles aus einer Hand.

Für Fragen steht Ihnen Ihr Infotech Kundenbetreuer gerne zur Verfügung.

Ping Anrufsperre

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

Sicherheitsfunktion gegen Ping Anrufe

Ab 14.Mai 2019 wurde diese Sicherheitsfunktion gegen Ping Anrufe für alle Infotech Kunden aktiviert. Somit bieten wir unseren Telefonie-Kunden mehr Sicherheit gegenüber kostspieligen Werbeanrufen. Bei sogenannten Ping-Anrufen wird nach einmaligem Läuten wieder aufgelegt. Somit wird der Kunde verleitet zurückzurufen. Der Anruf zu einer kostenpflichtigen Nummer kann je nach Destination stark variieren.

Damit dies im Vorhinein eingedämmt wird, werden die bekannten Rufnummern seitens Infotech schon geblockt und umgeleitet. Diesen Dienst bieten wir allen Infotech Telefonie-Kunden kostenlos an.

post

Picture ID – was ist das?

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

SIP Telefone sind im Vormarsch. Durch bessere Funktionalität sind SIP Telefone immer mehr gefragt.

Vorteile von SIP Telefonen liegt auf der Hand.

Durch die Nutzung der Netzwerkinfrastruktur des jeweiligen Unternehmens können SIP Telefone die Verkabelung  mitnutzen.

Die Stromversorgung mittels POE Funktion spielt hier eine zusätzliche Rolle und bereinigt so manches Kabelwirrwar.

Eine neue Funktion ist das verknüpfte Adressbuch mit Bildern – Picture ID. Hier werden die Bilder im herkömmlichen PNG Format abgespeichert. Der Dateiname muss hier mit der Telefonnummer übereinstimmen. Sowohl bei eingehenden als auch ausgehenden Telefonaten wird das Bild am Telefon dargestellt. Diese Funktion ist auf allen Mitel 100 Anlagen ab SW Stand 12.1 und für my.bizcloud Kunden verfügbar.

Für Fragen steht Ihnen Ihr Infotech Kundenbetreuer gerne zur Verfügung.

post

SIP und VOIP – was bedeuten diese zwei Fachbegriffe?

Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

SIP ist für den Kommunikationsaufbau zuständig, das sogenannte Anwählen und Auflegen des Gesprächs.

VOIP wird für die Übermittlung der Sprachpakete benötigt. Dies wird in sogenannten Codecs ausgeführt und in beide Richtungen übertragen.

SIP Trunk ist die zukunftsweisende Kommunikation in Sachen Telefonie und löst den derzeit gängigen ISDN und Multi ab.

Damit eine bestehende TK Anlage SIP nutzen kann, muss diese  SIP unterstützen und SIP Trunk fähig sein.

Die Durchwahlen werden weiterhin extra angewählt mittels der Direct Dial In (DDI) Funktion.

Die skalierbare Anzahl an Sprachkanälen lässt sich leicht ohne zusätzliche Verkabelungsarbeiten erhöhen.

Da SIP auf IP basiert, lässt sich die Anbindung zum SIP Trunk Anbieter auf redundanten Wegen realisieren, was den Dienst ausfallsicherer macht.

Sie planen Ihre Telefonie auf redundanten Wegen? Bei ISDN eine Herausforderung!

Sie haben Interesse an unseren Möglichkeiten für mehr Ausfallsicherheit beim Telefonie-Service?

Für unseren Service Sip Trunk 2.0 kein Problem!

Ihr Biz Com Ansprechpartner berät Sie gerne hierzu: https://www.infotech.at/ueber-uns/kontakt.html