Johannes Nöbauer
Autor: Johannes Nöbauer

Standardmäßig wird bei Exchange 2007 als Postmasteradresse die des Administrators gesetzt. Verändert man nun den Usernamen des Administrators um eine höhere Sicherheit zu erlangen (sollte standardmäßig durchgeführt werden!), genügt eine Mail an eine im System nicht existente Mailadresse um die neuen Daten zu erlangen.

Der folgende NDR-Report wird mit dem „umbennannten-administrator@domain.com“ als Absender zugestellt. Dadurch ist der Username des Administrators wieder bekannt!

Es sollte daher immer ein neuer User als angelegt werden und dieser im Exchange als „Postmaster“ hinterlegt werden. Dies geschieht mit folgendem Powershell Befehl:
set-transportserver –identity „servername“ –externalpostmasteraddress postmaster@domain.com