post
Markus Hammerer
Autor: Markus Hammerer

SIP ist für den Kommunikationsaufbau zuständig, das sogenannte Anwählen und Auflegen des Gesprächs.

VOIP wird für die Übermittlung der Sprachpakete benötigt. Dies wird in sogenannten Codecs ausgeführt und in beide Richtungen übertragen.

SIP Trunk ist die zukunftsweisende Kommunikation in Sachen Telefonie und löst den derzeit gängigen ISDN und Multi ab.

Damit eine bestehende TK Anlage SIP nutzen kann, muss diese  SIP unterstützen und SIP Trunk fähig sein.

Die Durchwahlen werden weiterhin extra angewählt mittels der Direct Dial In (DDI) Funktion.

Die skalierbare Anzahl an Sprachkanälen lässt sich leicht ohne zusätzliche Verkabelungsarbeiten erhöhen.

Da SIP auf IP basiert, lässt sich die Anbindung zum SIP Trunk Anbieter auf redundanten Wegen realisieren, was den Dienst ausfallsicherer macht.

Sie planen Ihre Telefonie auf redundanten Wegen? Bei ISDN eine Herausforderung!

Sie haben Interesse an unseren Möglichkeiten für mehr Ausfallsicherheit beim Telefonie-Service?

Für unseren Service Sip Trunk 2.0 kein Problem!

Ihr Biz Com Ansprechpartner berät Sie gerne hierzu: https://www.infotech.at/ueber-uns/kontakt.html